© 2019 by AICHINGER - Ingenieurbüro für Vermessung

Impressum                       Datenschutz

SETZUNGSMESSUNGEN UND DEFORMATIONSMESSUNGEN

Setzungsmessungen

Setzungsmessungen sind überall dort sinvoll, wo vertikale Bewegungen erfasst werden sollen, z. B. bei Gebäuden, Deponien, Brücken etc.

Besonders empfehlenswert sind diese, wenn dicht neben einem bestehenden Bauwerk Erde abgegraben wird (etwa für ein weiteres Bauvorhaben). Durch die Anbringung fester Messpunkte und der Erfassung vertikaler Bewegungen zur Beweissicherung über den Bauzeitraum, kann eindeutig belegt werden, ob z. B. von Nachbarn geltend gemachte Schäden durch Ihre Baumaßnahme entstanden sein können.

Deformationsmessungen

Für die Analyse und Darstellung von Deformationen an Bauwerken können aus dreidimensionalen Messdaten Oberflächenmodelle bestimmt werden.

Die erforderlichen Daten werden durch tachymetrische Punktmessungen oder mittels terrestrischem Laserscanning erfasst. Anhand derart aufgemessener Punkte können mögliche Bewegungen dokumentiert werden. Die Dokumentation des Zustands in Lage und Höhe vor der Bauausführung bietet für den Bauherren eine zuverlässige Sicherungsmaßnahme, um nach der Bauausführung mit HIlfe einer Vergleichsmessung nachweisen zu können, ob und wie viel sich ein Bauwerk verändert hat. Dies ist besonders wichtig, wenn Schadensersatzansprüche aufgrund von Schäden benachbarter Bauten gefordert werden.

1/2